Livos Kunos - Siegel 0,25 L


Livos Kunos - Siegel 0,25 L

Auf Lager
innerhalb 4 Tagen lieferbar

12,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Technisches Merkblatt: Anwendungsbereich Massivhölzer im Innenbereich, z.B. für Möbel, Fensterbretter und Fußböden. Für OSB geeignet. Für Funiere und Multiplex bedingt, für Sperrholz u.a. feinfaserige verleimte Holzwerkstoffe nicht geeignet. Nicht für Schrankinnenteile. Eigenschaften Transparent, glänzend, wasserbeständig nach DIN 68 861, Teil 1, offenporig. Nach 2. - 3. Auftrag Oberflächenfilm. KUNOS weiß erhält die natürliche Holzfarbe. Nach DIN 53 160 speichel- und schweißecht. Für Spielzeug nach DIN EN 71, Teil 3 geeignet. Alle LIVOS-Produkte sind nach einem ganzheitlichen Kriterienkatalog und gesundheitlichen und ökologischen Kriterien entwickelt worden und eingehend auf vorteilhafte Verarbeitungseigenschaften getestet. Die Inhaltsstoffe unserer Produkte sind vollständig deklariert. Die konsequent nachhaltige und ressourcenschonende Produktion wird u.a. durch die Zertifizierung der ARGE kdR e.V. bestätigt. Volldeklaration Je nach Farbton variierend: Leinöl, Leinöl-Standöl-Naturharz-Ester, Leinöl-Holzöl-Standöl, hochtransparente Eisenoxide, Titandioxid, Naturharzglycerinester, Leinöl-Standöl, Orangenöl, Isoaliphate, Kieselsäure, mikronisiertes Wachs, Pineoil, Rosmarinöl und bleifreie Trockenstoffe. Farbton 002 Farblos 069 Tabak 088 Gerauchte Eiche 054 Mahagoni 076 Eiche 089 Eiche antik 062 Nußbaum 082 Palisander 204 Weiß 064 Walnuß Verdünnung SVALOS-Verdünnung Nr. 222. Verarbeitung Durch Streichen, Spachteln mit lösemittelbeständigem Kunststoff- oder Gummispachtel, Spritzen, Tauchen, Ballenauftrag oder mit Einscheibenmaschine bei Temperaturen über 12°C. Den 3. Auftrag immer einpolieren! Verbrauch Zum Spritzen max. 5 - 10% SVALOS – Verdünnung Nr. 222 zugeben. Probeauftrag! Erstanstrich (unverdünnt): 1l reicht für ca. 22 m², d.h. 45 ml/m². Zweitanstrich reicht für ca. 88 m²/l, d.h. 11 ml/m². Dritter Anstrich reicht für ca. 295 m²/l, d.h. 4 ml/m². Je nach Saugfähigkeit und Beschaffenheit des Untergrundes auch erheblich weniger oder mehr. Probeauftrag! Reinigung Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit LEVO-Pinselreiniger Nr. 994. Trockenzeit Bei 23°C und 50 % rel. Luftfeuchte Erstanstrich 12 Stunden, weitere Anstriche 24 Stunden. Endhärte erreicht nach 4 Wochen. Dichte ca. 0,89 g/ml. Hinweise Mit KUNOS-Naturöl-Siegel Nr. 244 getränkte Arbeitsmaterialien, wie z. B. Putzlappen, Polierpads, Schwämme, Schleifstäube etc. mit nicht durchgetrocknetem Öl luftdicht in Metall-be-- hälter oder in Wasser aufbewahren und entsorgen, da sonst Selbstentzündungsgefahr aufgrund des Leinölgehaltes. Das Produkt an sich ist nicht selbstentzündlich. Enthält Limonen. S 2 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. S 62 Bei Verschlucken kein Erbrechen herbeiführen. Sofort ärztlichen Rat ein- holen und Verpackung oder dieses Etikett vorzeigen. Entsorgung Gemäß den örtlichen, behördlichen Vorschriften. Eingetrocknete Produktreste können als Hausmüll entsorgt werden. Gebinde 0,25 l; 0,75 l; 2,5 l; 10 l; 30 l; 200 l. Lagerung Kühl, trocken. Ungeöffnet mindestens 3 Jahre haltbar. Anbruchgebinde in kleine Gebinde umfüllen. Verarbeitungshinweise Holz Vorbereitung Holz muß trocken (Holzfeuchte unter 12 %), fest, saugfähig, sauber, harz- und staubfrei sein. Grobporige Hölzer, z.B. Eiche, Esche, Kastanie, Rüster, Mahagoni oder Teak, Porenrillen sorgfältig ausbürsten. Möbel stufenweiser Vorschliff bis 240iger Korn, Ausnahme Eiche 180er Korn. Fußboden stufenweiser Vorschliff bis 180iger Korn. Verarbeitung Je nach Anforderung, Saugfähigkeit und Holzart: 1 - 3 Aufträge bis zur Schichtbildung. Zum Tauchen max. 10-20 % mit SVALOS-Verdünnung Nr. 222 einstellen. Ca. 20 Minuten nach jedem Auftrag das nicht in das Holz eingedrungene Öl mit einem nicht fasernden Tuch abnehmen, sonst häufig eine ungleichmäßige glänzende, nicht trocknende Oberfläche. Zwischenschleifen nach dem 1. Auftrag, wenn auf besonders glatte, strapazierfähige Oberflächen Wert gelegt wird. Bei Fußböden Auftrag und Zwischenschliff mit Pad ohne Körnung (z.B. beiges), bei Möbeln mit Pad (Vlies) entsprechend mindestens 280er Körnung. 3. Auftrag KUNOS mit der Einscheibenmaschine o.ä. einarbeiten oder polieren. Strapazierfähigere Oberflächen werden erreicht, wenn KUNOS- Naturöl-Siegel Nr. 244 mit der Einscheibenmaschine in den Untergrund eingearbeitet wird. OSB OSB-Platten wie oben für Holz beschrieben vorbereiten. Dann Öl-Siegel 3 x sparsam auftragen. Die Verbrauchsmengen sind bei einigen Qualitäten höher als auf der Vorderseite angegeben. Eine eventl. Ölabnahme ist bei einigen OSB-Qualitäten wegen der großen Spänestruktur aufwendig. Farbliche Gestaltung: 1 x KALDET-Holzlasur Nr. 270, 2x KUNOS-Naturöl-Siegel Nr. 244. Renovierung alter Möbel Porenschließende Altanstriche (Ölfarben, Lackfarben, Dickschichtsysteme), auch Wachsbeschichtungen, durch Abschleifen oder Abbeizen rückstandslos entfernen, Untergrund soll fest, saugfähig, sauber und staubfrei sein. Offenporige Altanstriche, säubern, ggf. anschleifen, auf Saug- und Auftragsfähigkeit prüfen, Behandlung entsprechend einstellen und wie Erstbehandlung vornehmen. Pflege Nachbehandlung sollte je nach Beanspruchung erfolgen, in der Regel 1 – 2 x jährlich. KUNOS-Naturöl-Siegel dünn aufpolieren oder aufreiben. Bezüglich Reinigung entsprechende Tips und Empfehlungen beachten. Hinweise Vor Gebrauch gut aufrühren. In Anbruchgebinden Hautbildung möglich, vor Gebrauch entfernen. Probeauftrag. Bei nicht mit KUNOS-Naturöl-Siegel Nr. 244 gesättigtem Holz sowie auf Eiche, d. h. bei ganz wenigen Qualitäten auffällig, sind Flecken und Verfärbungen durch Wasser möglich. Eine homogeneres Oberflächenbild erhält man durch Nachbehandlung mit SOGO- Heißwachs Nr. 307, das auch kalt aufgetragen werden kann. Bei Unverträglichkeiten z. B. gerbsäure- oder farbstoffhaltigen, abgeschliffenen, abgebeizten, vorbehandelten oder gebeizten Hölzern sind Verfärbungen innerhalb einer Woche möglich. Bei verleimtem Hirnholz und furnierten Flächen Probefläche 2 Tage beobachten, da Anlösen bestimmter Leime möglich ist. Leime und Kleber müssen vollkommen trocken sein. Bei dunklen Farbtönen auf Weichhölzern 150er Vorschliff wählen, da sonst Gefahr von hellen Kratz-spuren. Zwischensschliff jeweils mit beigem Pad. Osteuropäische Fichte kann nach Behandlung mit KUNOS einen Grünstich bekommen, desgl. bei zu grobem Schliff (80-150er Körnung). KUNOS-Naturöl-Siegel weiß als Erstbehandlung erhält den Holzfarbton von besonders hellen Hölzern wie z. B. Ahorn, Buche, Hainbuche, Fichte und Kiefer, bedingt auf Erle, Esche, und Eiche. Mosaik-Parkett geeignet. Bitte beachten, daß ca. 10 - 20 Minuten nach Applikation sehr gut abgerieben wird, sonst Pigmentspuren (weiße Flecken) möglich. Je feiner der Schliff, umso geringer ist der Verbrauch; die Filmabnutzungs- und Verschmutzungsneigung wird reduziert. Stand: Juni 2005 Rev.2.8
Diese Kategorie durchsuchen: Livos Naturfarben